Der Islam gehört zu Deutschland

Der Islam gehört zu Deutschland …
Der Islam gehört nicht zu Deutschland …

Obwohl mein Interesse an der Politik in den letzten Jahren kontinuierlich abgenommen hat, sehe ich ja doch noch jeden Tag die Nachrichten, um wenigstens grob zu wissen, was gerade aktuell sein könnte.

Die GroKo, die Vereidigung – Schnee von gestern, schon geschmolzen, nichts hat einen bleibenden interessanten Eindruck hinterlassen. Immer noch unfassbar, dass solche allergrößtenteils Nicht-Persönlichkeiten (in meinen Augen) jetzt hier „über mich“ regieren sollen. Ich möchte Leute mit Format und Persönlichkeit (doch, vereinzelt gibt es sie noch), Leute, die Visionen haben und dafür einstehen. Aber das ist eigentlich ein anderes   Thema …

Jetzt heute Nachrichten: Deutschland bewegt die lebensnotwendige Frage: Gehört der Islam zu Deutschland???

Schön zu wissen, dass ich in einem Land lebe, in dem es keine anderen Probleme gibt, und die Frage, wo der Islam jetzt hingehört oder nicht, die kann ich beim besten Willen nicht beantworten.

Mir war bislang gar nicht bewusst, dass Religion Ländersache ist. Ich dachte immer Religion wäre die ureigene Sache eines Menschen, egal, wo er lebt …

Ich habe Freunde, die sind Christen, Moslems, Juden oder Buddhisten. Sie alle wohnen hier in Deutschland – und von den meisten dieser Menschen kann man mit Sicherheit sagen, dass sie zu Deutschland gehören. Aber ihre Religion???

Ihre Religion gehört zu ihnen, sind ein Teil von Ihnen. Religion ist für mich ein weltumspannendes Phänomen, das überall gelebt werden kann, gelebt werden sollte, wie auch der tiefe „Glaube“ der Atheisten ohne wenn und aber erlaubt sein sollte. Wo gehört eigentlich Atheismus hin in Zeiten zunehmender Kirchenaustritte? Die Zeit der Kreuzzüge war doch sicherlich kein Ruhmesblatt und sollte keinerlei Wiederholung finden.

Wie mit Relgion umgegangen wird, das ist immer wieder eine Sache der Menschen – und die sollten in unseren Zeiten der Globalisierung endlich einmal lernen, den anderen so zu akzeptieren, wie er ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.